Branchenthemen LASER World of PHOTONICS World of Photonics Congress LASER World of PHOTONICS CHINA LASER World of PHOTONICS INDIA
HOME
FACHTHEMEN
BUSINESS LIFE
Suche in...
 TERMINDATENBANK 
go
Stichwortsuche
in/im
in/im
 nur Highlights
an/am
von - bis
 - 
 KONFERENZPROGRAMM 
go
Stichwortsuche
Suche über Themengebiet
Suche über Konferenz
 
:-) my.world-of-photonics.net
Username 
Passwort 
Passwort vergessen? 
Jetzt registrieren!
i Alles über my.world-of-photonics.net






Mercateo - der Megahändler für Geschäftskunden im Internet

Seite drucken Seite weiterempfehlen  |   English
PRODUKTINNOVATION
MMI/ks
Laser-Know-how und optische Phänomene

Mit sechs Exponaten beteiligte sich die Friedrich-Schiller-Universität Jena an der Messe "Laser 2007", die vom 18.-21. Juni in München stattfand. Dort präsentierten die Jenaer Forscher ihr Laser-Know-how und die Anwendung optischer Phänomene zur Steuerung von Licht.

Für die Erforschung der spannenden Physik bei ultrahohen Lichtintensitäten und riesigen elektromagnetischen Feldern ist man bestrebt, die Leistung von Lasern immer weiter zu steigern. Einen weltweit einzigartigen Hochleistungslaser namens POLARIS entwickeln die Jenaer Physiker seit einigen Jahren und erwarten, dass er Ende 2008 Leistungen im Bereich eines Petawatts (das sind eine Billiarde Watt) erreicht. Damit können neuartige Konzepte zur Teilchenbeschleunigung verwirklicht werden, an denen die Jenaer Physiker bereits seit einiger Zeit arbeiten. Auf der Messe präsentieren sie diese innovativen Technologien und hochintensive sekundäre Strahlungsquellen, die auf der Wechselwirkung solcher Laserpulse mit Materie basieren und fast das gesamte elektromagnetische Spektrum überdecken.

Ein weiteres Exponat, das die zeitaufgelöste, spektrale Charakterisierung von Hochleistungsdiodenlasern ermöglicht, steht im Zusammenhang mit der Entwicklung des POLARIS-Lasers, in welchem diese Dioden zur Anwendung kommen. Die Forscher von der Universität Jena konstruierten dafür ein innovatives kompaktes Gitterspektrometer. "Neben der Charakterisierung der thermischen Anbindung von Hochleistungslumineszenz- und Laserdioden ist das von uns entwickelte Spektrometer geeignet, um beliebige Strahlungsquellen sowie Absorptions- und Emissionsspektren mit Zeitauflösung zu analysieren", sagt Prof. Dr. Malte Kaluza. Eine dazu passende gepulste Stromquelle, die Stromstärken bis 1200 A zu liefern vermag, haben die Forscher auch im Gepäck.

Ein Terahertz-Messsystem mit Faserlaser gehört zu den weiteren Innovationen, die die Friedrich-Schiller-Universität - hier zusammen mit der BATOP GmbH - präsentiert. Es kann in der medizinischen Diagnostik ebenso wie in der Endkontrolle verpackter Produkte, bei der Sicherheitsüberwachung wie bei der zerstörungsfreien Materialprüfung eingesetzt werden. Das Jenaer Messsystem basiert auf einem modengekoppelten Nd:Glas-Faserlaser mit photoleitender Sende- und Empfangsantenne. Diese basiert auf der Technologie zur Herstellung von Sättigbaren Absorberspiegeln (SAM). SAMs sind nichtlinear-optische Halbleiterspiegel, die zum Pulsen von Lasern im Piko- und Femtosekundenbereich eingesetzt werden. Um die Funktionen der photoleitenden Antenne und des SAM zu kombinieren, wenden die Jenaer Physiker eine besondere Methode an, die auf der Messe dargestellt wird.

Ganz andere optische Phänomene ermöglicht die Neuentwicklung, die das Institut für Angewandte Optik der Universität Jena gemeinsam mit der Firma VM-TIM vorstellt: neue Photomaterialien für holographische Anwendungen. Mit Photopolymeren und photorefraktiven Kristallen ist man nicht länger auf die herkömmlichen Photoplatten auf Silberbasis angewiesen. Die neuen holographischen Materialien haben eine wesentlich größere Bandbreite, eine längere Lebensdauer und können bei Tageslicht geschrieben und ohne Nassentwicklung rekonstruiert werden.

Um die einfache Präsentation optischer Phänomene geht es bei den beiden anderen Exponaten. Für Hochschul- und andere Lehrer ist es mit dem optischen Experimentierkoffer und dem Wasserwellengerät möglich, in kurzer Zeit unterschiedliche optische Experimente in Unterricht und Lehre vorzuführen. Der Optikkoffer beinhaltet mehr als 30 Komponenten, mit denen optische Effekte wie Reflexion, Beugung, Polarisation und Dispersion vorgeführt werden können. Mit dem Wasserwellengerät können Wellen-, Interferenz- und Kohärenzeigenschaften dargestellt werden. Außerdem können die Schüler oder Studenten das Verhalten von Wellen bei der Reflexion an elastischen und unelastischen Hindernissen selber simulieren. Während der Koffer noch über das Institut für Angewandte Physik der Universität Jena (und auf der Messe) zu erhalten ist, wird das Wasserwellengerät demnächst weltweit durch die Firma Phywe GmbH vertrieben.


TECHNOLOGIEN
weitere Beiträge ( 4 )  weitere Beiträge ( 4 ) 
Max-Born-Instituts (MBI)
Monsterwellen aus Licht go
OSRAM Opto Semiconductors B1.462
Effizienzrekord für Warmweiß - Spitzenwerte direkt auf der Planckschen Kurve go
TU Dresden und von Novaled
Weiße Rekord - OLEDs übertreffen Leuchstoffröhren-Effizienz go
MÄRKTE-TRENDS
weitere Beiträge ( 28 )  weitere Beiträge ( 28 ) 
Photonik Kongress 2014
Schlüsseltechnologie Photonik wächst schneller go
PhotovoltaikZentrum – Michael Ziegler
Gehaltsstudie - Gehälter in der Photovoltaikbranche um 2,22 % gestiegen go
LASER World of PHOTONICS 2011
Licht effizient nutzen - neue umweltschonende Beleuchtungstechnologien go
KÖPFE
Kaiser-Friedrich-Forschungspreis 2013
Photonikpreis für sägefreie Dünnschicht-Solarzellen go
Toptica Photonics
Dr. Wilhelm Kaenders in das OSA Board gewählt go
TRUMPF
Deutscher Gründerpreis 2008 für Bertold Leibinger go
NEUES VON MESSEN UND CONGRESS
weitere Beiträge ( 10 )  weitere Beiträge ( 10 ) 
40 Jahrfeier in München
LASER World of PHOTONICS 2013 gibt der Branche Aufwind go
LASER World of PHOTONICS
Ausstellerneuheiten im New Products Guide 2013 go
Messe München
Das Rahmenprogramm der LASER World of PHOTONICS 2013 go
PRODUKTINNOVATION
Artikel verbergen  Artikel verbergen 
Osram
"Leuchtenden Glasscheiben" - erste industriereife, transparente OLED go
Rofin-Baasel
Flexibler geht nicht go
Zwick
Prüfung von Photovoltaik-Modulen go
Telemeter Electronic
Rotationsmotoren mit hoher Präzision für die Laserindustrie go
Laser 2000
Neues 3-Achsen-Spleißgerät für dicke Fasern bis 1,2 mm go
Fraunhofer Vision
Prozessintegrierte Messtechnik für die Photovoltaik go
Bluhm Systeme
Hightech-Laser-Handarbeitsplätze für Einzelstücke oder Kleinserien go
LAP GmbH Laser Applikationen
Laser-Mess-System für Weichen liefert schnell aktuelle Geometriedaten go
AMS Technologies
Schmalbandige Laser für Sensorik und Kommunikation go
Hamamatsu Photonics Deutschland
Neue, kompakte Hybrid Photo Detektoren go
Carl Zeiss Meditec
Neues System zur Behandlung des Grauen Stars go
Stangl Semiconductor Equipment
Neue Inline-Anlage für die nasschemische Reinigung von Silizium Solarzellen go
Dünnschicht-Solarzellen
Jenoptik erhält neuen Photovoltaik-Auftrag go
Eltrotec
Farb- und Intensitäts-Kontrollsystem für LEDs go
Nachschlagewerk
OptoIndex in neuer Auflage erschienen go
Laservision
Die Abwrackprämie - jetzt auch für Laserschutzbrillen go
Rofin / Baasel Lasertech
Innovatives Bedienkonzept - Joystick-geführter Handschweiß-Laser umschaltbar auf präzises CNC-System go
Konica Minolta - Lichtfarbmessgessgerät
Lichtfarbmessgerät exakt wie ein Spektroradiometer go
Kompakter Powerlaser für die Bildverarbeitung:
Lichtschnittmessung mit Lasern für die 2D und 3D Bildverarbeitung go
Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme
Mehr als nur Fassade: Farbstoff-Solarmodul holt die Energiegewinnung vom Dach go
MMI/ks
ACI Laser - neuer Markierlaser zum Beschriften und Kennzeichnen verschiedenster Materialien und Bauteilen go
MMI/ks
Steckverbinder für optische und elektrische Übertragung von Daten go
MMI/ks
Optische Multiplexer mit erweiterten Gehäuse- und Montage-Optionen go
MMI/ks
Zwei neue Lasermodelle mit 500 und 800 mW CW Ausgangsleistung bei einer Wellenlänge von 1064 nm go
MMI/ks
Die vierte Dimension: Ion Beam Sputtering (IBS) go
MMI/ks
Messung in Echtzeit und ohne Verschmutzung - Positionssensor für CO2-Strahlung go
MMI/ks
Rote VCSEL - Alternative zu low cost Laserdioden go
MMI/ks
Neue diodengepumpte Festkörperlaserbaureihe Mikrobohren und Abtragen go
MMI/ks
Geringste Spliceverluste bei Multimode und Singlemode Fasern go
MMI/ks
Leicht lenkbarer Laserstrahl für den OP go
MMI/ks
Glas sticht Kunststoff aus go
MMI/ks
Innovatives Detektorsystem zur Laserstrahlüberwachung go
MMI/ks
16 Millionenen Pixel Industriekamera monochrome und RGB mit Elektonik-Shutter go
MMI/ks
Diodenlasergruppe der Jenoptik auf der LASER. World of Photonics mit Neuentwicklungen bei Hochleistungsdiodenlasern go
MMI/ks
Geringste Spliceverluste bei Multimode und Singlemode Fasern go
MMI/ks
Optomechaniksortiment als Komplettpaket go
MMI/ks
Trumpf ergänzt Laserschneidanlagen um weitere Modelle go
MMI/ks
Röntgen-Detektoren -- Sicherheit durch Szintillatoren go
MMI/ks
Neuer fasergekoppelter Hochleistunglaser mit 120W go
MMI/ks
Neue IR-Strahler mit guter Langzeitstabilität und hoher Lebensdauer go
MMI/ks
Neue Mini-Spektrometer mit hoher Empfindlichkeit für Messungen bei geringer Lichtintensität go
MMI/ks
Neue Back-Thinned CCD Sensoren bieten hohe Empfindlichkeit go
MMI/ks
Kameraadapter für Prozesskontrolle oder Lageerkennung von Bauteilen go
MMI/ks
Neuster konvektionsgekühlter LIMO-Hochleistungs-Diodenlaser emittiert mehr als 30 W go
MMI/ks
Neuer “one-box” Kurzpulsverstärker mit einer Ausgangsleistung von 2,5 W go
MMI/ks
Neue Perspektiven bei der Instandsetzung von Flugtriebwerkkomponenten mit Laserstrahlung go
MMI/ks
Barriermaterial für individuellen Laserschutz go
MMI/ks
Neuer Ultrafast Laser ermöglicht enorme Steigerung im Durchstimmbereich go
MMI/ks
Extrem helle 3 Watt Leistungs-LED mit extrem niedrigem thermischen Widerstand go
MMI/ks
Kunststofffaser-Lichtleiter mit Hintergrundausblendung go
MMI/ks
Laserdiodenmodule mit 405 nm mit bis 20 mW Ausgangsleistung go
MMI/ks
Sichere Ansteuerung von Laserdioden leicht gemacht go
MMI/ks
Multi-Junction Impulslaserdioden go
MMI/ks
Temperaturmessung mittels Glasfaser go
MMI/ks
Neue gepresste MWIR/LWIR asphärische Linse go
MMI/ks
Samsung entwickelt erstes echtes Zweiseiten-LCD go
MMI/ks
Intelligente Systeme lernen Gesten und Bewegungen erkennen go
VERANSTALTUNG
weitere Beiträge ( 21 )  weitere Beiträge ( 21 ) 
PhotonicNet GmbH Kompetenznetz Optische Technologien
Kaiser-Friedrich-Forschungspreis 2009 zum Thema "Optische Sensorik" geht nach München go
AKL’08 vom 07. bis 09. Mai 2008 in Aachen
Innovations-Feuerwerk auf dem International Laser Technology Congress AKL’08 go
MMI/ks
Jetzt anmelden für "German World of Laser & Photonics" in China go
PHOTONICS INTERVIEW
weitere Beiträge ( 1 )  weitere Beiträge ( 1 ) 
Klaus Dittrich, Managing Director of Messe München GmbH
LASER World of PHOTONICS 2009 go
Isabel von Diemar, Linos Photonics GmbH & Co KG
Wichtige Märkte in Asien go
7 Fragen an Claudia Sixl, Projektleiterin der Weltleitmesse LASER World of PHOTONICS
Eine Weltleitmesse spiegelt den gesamten Weltmarkt go


 News - 21.04.2014
 zurück    top