Branchenthemen LASER World of PHOTONICS World of Photonics Congress LASER World of PHOTONICS CHINA LASER World of PHOTONICS INDIA
HOME
FACHTHEMEN
BUSINESS LIFE
Suche in...
 TERMINDATENBANK 
go
Stichwortsuche
in/im
in/im
 nur Highlights
an/am
von - bis
 - 
 KONFERENZPROGRAMM 
go
Stichwortsuche
Suche über Themengebiet
Suche über Konferenz
 
:-) my.world-of-photonics.net
Username 
Passwort 
Passwort vergessen? 
Jetzt registrieren!
i Alles über my.world-of-photonics.net






Mercateo - der Megahändler für Geschäftskunden im Internet

Seite drucken Seite weiterempfehlen  |   English
MäRKTE-TRENDS
MMI/ks
Bruttoverdienste in der Wirtschaft im Osten niedriger als im Westen

Der regelmäßig gezahlte Bruttostundenverdienst von Voll- und Teilzeitbeschäftigten im Produzierenden Gewerbe und im Dienstleistungsbereich liegt in den neuen Bundesländern mit durchschnittlich 13,02 Euro bei 71,5% der Stunden­verdienste im Westen (18,21 Euro). Dies zeigen vorläufige Ergebnisse des Statistischen Bundesamtes für das zweite Quartal 2007 aus der neuen vierteljährlichen Verdiensterhebung.
Werden die im zweiten Quartal gezahlten Sonderzahlungen, zum Beispiel tarifliche Einmalzahlungen oder Leistungsprämien, in die Betrachtung einbezogen, dann steigt der Verdienstunterschied je Stunde nochmals an. Im früheren Bundesgebiet (mit Berlin-Ost) werden also mehr Sonderzahlungen geleistet als in den neuen Ländern (ohne Berlin-Ost). Da Sonderzahlungen über das ganze Jahr verteilt gezahlt werden können, ist dieser Effekt jedoch später in einer Jahresbe­trachtung zu überprüfen.

Der Verdienstunterschied zeigt sich in ähnlichem Umfang, wenn nur Vollzeitbeschäftigte betrachtet werden: Ohne Sonderzahlungen verdienten Vollzeitbeschäftigte im zweiten Quartal 2007 in den neuen Ländern (ohne Berlin-Ost) durchschnittlich 13,27 Euro je Stunde. Das sind 70,6% der durchschnittlichen Bruttostundenverdienste im Westen (18,79 Euro). Beim Vergleich der Bruttomonatsverdienste steigt dieser Anteil auf 72,0%, da die durchschnittlich bezahlte Wochenarbeitszeit im Osten mit 39,4 Stunden höher liegt als im Westen (38,6 Stunden).

Bei Teilzeitbeschäftigten sind die Verdienstunterschiede deutlich niedriger: Im Osten verdienten Teilzeitbeschäftigte im zweiten Quartal 2007 durchschnittlich brutto 11,79 Euro je Stunde ohne Sonderzahlungen und erreichten 81,0% des durchschnitt­lichen Stundenverdienstes von Teilzeitbeschäftigten im Westen (14,56 Euro je Stunde). Einschließlich Sonderzahlungen sank der Anteil auf 78,1%. Da Teilzeitbeschäftigte in den neuen Ländern durchschnittlich fünf Stunden mehr pro Woche arbeiteten als im Westen (23,1 Stunden), war der Bruttomonatsverdienst (ohne Sonderzahlungen) im Osten mit durchschnittlich 1.444 Euro trotz des niedrigeren Stundenverdienstes nahezu genauso hoch wie im Westen (1.464 Euro).

Die neue vierteljährliche Verdiensterhebung wurde mit Beginn des Jahres 2007 eingeführt und liefert nun zum zweiten Mal Ergebnisse, die derzeit noch als vorläufig angesehen werden müssen. Endgültige, detaillierte Ergebnisse für das erste und zweite Quartal 2007 werden zu einem späteren Zeitpunkt, voraussichtlich gegen Ende des Jahres, veröffentlicht.

Die vierteljährliche Verdiensterhebung ersetzt die frühere Laufende Verdiensterhebung und die Bruttojahresverdiensterhebung. Erfragt werden seit Beginn 2007 bei Betrieben im Produzierenden Gewerbe und im Dienstleistungsbereich (ohne öffentliche Verwaltung und ohne Beamte) die Verdienste und Arbeitszeiten der voll- und teilzeitbeschäftigten Arbeitnehmer. Einbezogen sind auch Sonderzahlungen, wie Leistungsprämien und Weihnachtsgeld.


Weitere Auskünfte gibt:
Alfred-Paul Höpfl,
Telefon: (0611) 75-2198,
E-Mail:
verdienste@destatis.de


PRAXIS
weitere Beiträge ( 62 )  weitere Beiträge ( 62 ) 
Zahlungsmoral
10 Tipps gegen Zahlungsausfälle go
Arbeitsbelastung
In 6 Schritten raus aus der Workaholic-Falle go
Präsentation
2 grundlegende Irrtümer heutiger Präsentationspraxis go
MÄRKTE-TRENDS
Artikel verbergen  Artikel verbergen 
HP-Studie:
Mensch ist limitierender Faktor beim Information Management go
Hewitt: „Attraktive Arbeitgeber"
5 Erfolgsfaktoren attraktiver Arbeitgeber go
Outsourcing in den asiatischen Wirtschaftsraum
Die 10 größten Outsourcing-Risiken go
Statistische Bundesamt
Höchster Anstieg der Tarifverdienste seit zwölf Jahren go
Gehälter in der Hightech-Branche
Das verdienen IT-Spezialisten in 10 europäischen Ländern go
Statistische Bundesamt
Tarifverdienste 2007 stärker gestiegen als in den Vorjahren go
BITKOM: 2008
Die wichtigsten Neuerungen im IT- und Telekommunikationssektor go
MMI/ks
Höchster Anstieg der tariflichen Monatsgehälter seit April 2004 go
MMI/ks
Überschuldete Personen haben im Schnitt 37.000 Euro Schulden go
MMI/ks
IMK - Arbeitskosten wachsen in Deutschland deutlich langsamer als im EU-Durchschnitt go
MMI/ks
Importpreise Juni 2007: + 1,3% gegenüber Juni 2006 go
MMI/ks
Weiterer Rückgang der Unternehmensinsolvenzen im 1. Quartal 2007 go
MMI/ks
Das verdienen deutsche Manager im Europavergleich go
MMI/ks
Deutschlands wichtigste Handelspartner im Jahr 2006 go
MMI/ks
Frauen verdienen 22 % weniger als Männer go
MMI/ks
Web 2.0 - Die 8 verschiedenen Nutzertypen go
MMI/ks
17,3% weniger Unternehmensinsolvenzen im Jahr 2006 go
MMI/ks
Importpreise Januar 2007: + 0,7% gegenüber Januar 2006 go
MMI/ks
Weiterer Rückgang der Unternehmensinsolvenzen im November 2006 go
MMI/ks
2006: Geringster Anstieg der Tarifgehälter seit 1995 go
MMI/ks
Importpreise 2006: + 5,2% gegenüber 2005 go
MMI/ks
Industrieproduktion in der Eurozone und in der EU25 um 0,1% gesunken go
GESETZ
weitere Beiträge ( 12 )  weitere Beiträge ( 12 ) 
Mitarbeiterhaftung
Die 3 Stufen der Mitarbeiterhaftung go
Urteil
Kündigung wegen "erotischer" Nutzung eines Dienst-PCs go
Aktuelles Urteil
Kündigung von leistungsschwachen Arbeitnehmern go
KARRIERE TIPPS
Organisation
10 Regeln für Ihre optimale Tagesplanung go
Karriereplattform
Arbeitgeberverzeichnis Elektronik go


 News - 17.04.2014
 zurück    top