Branchenthemen LASER World of PHOTONICS World of Photonics Congress LASER World of PHOTONICS CHINA LASER World of PHOTONICS INDIA
HOME
FACHTHEMEN
BUSINESS LIFE
Suche in...
 TERMINDATENBANK 
go
Stichwortsuche
in/im
in/im
 nur Highlights
an/am
von - bis
 - 
 KONFERENZPROGRAMM 
go
Stichwortsuche
Suche über Themengebiet
Suche über Konferenz
 
:-) my.world-of-photonics.net
Username 
Passwort 
Passwort vergessen? 
Jetzt registrieren!
i Alles über my.world-of-photonics.net






Mercateo - der Megahändler für Geschäftskunden im Internet

Seite drucken Seite weiterempfehlen  |   English
PRODUKTINNOVATION
OSRAM Opto Semiconductors
Erste Chip-on-Board LED

Downlights liefern eine anspruchsvolle Grundbeleuchtung in professionellen Anwendungen. Dazu gehören Einkaufszentren, Büros oder auch Industriegebäude ebenso wie der gehobene Wohnbereich. Damit ihr Licht richtig zur Geltung kommt, brauchen die Leuchten starke Lumenpakete. Diese liefert die neue Soleriq Serie, die erste Chip-on-Board LED von OSRAM Opto Semiconductors. Sie ermöglicht auch bei hohen Anwendungstemperaturen hocheffiziente Leuchten mit einer Helligkeit von 1500 lm bis zu 4500 lm.

Eine Soleriq-E-LED genügt, um eine Leuchte mit genügend Licht auszustatten. Damit wird das Leuchtendesign deutlich einfacher, denn statt vieler einzelner LED muss nur noch eine einzige Komponente verarbeitet werden. Die einzelnen Chips befinden sich alle unter der Konversionsschicht (Chip-on-Board), so dass der Eindruck einer einheitlichen Leuchtfläche entsteht. Damit ist in der Leuchte ein gleichmäßiges Farb- und Lichtbild gewährleistet und auch die Einkopplung in externe, speziell das
Licht richtende Optiken gestaltet sich sehr einfach. Das erzeugte Licht kann mit deutlich weniger optischen Verlusten genutzt werden, LED-Lampen und -Leuchten werden so effizienter. Typische LEDVorteile wie hohe Energieeffizienz und lange Lebensdauer kommen auch in den Downlights zum Tragen.

Breites Einsatzspektrum
Verfügbar ist die Soleriq E in zwei Varianten, die das gesamte Farbspektrum von 2700 bis 6500 K abdecken. Selbst bei einer Temperatur von 85°C, die dem Einsatz in der Anwendung sehr nahe kommt, überzeugen beide LED mit einer Effizienz von 103 lm/W bei 4000 K. Die größere Soleriq E 45 erreicht bei dieser Temperatur eine typische Helligkeit von 4000 lm (Nennstrom 880 mA), die kleinere Soleriq E 30 überzeugt mit einer Leuchtkraft von 2700 lm (bei 600 mA).
Die gute Farbhomogenität wird durch die enge Weißgruppierung der Soleriq E erreicht, die einem Bereich von 4-Schritt-MacAdams-Ellipsen entspricht. Für Lösungen mit einem besonders hohen Anspruch an die Farbhomogenität ist auch eine Gruppierung nach 2-Schritt-MacAdams verfügbar.

Andreas Vogler, Marketing-Manager Allgemeinbeleuchtung bei OSRAM Opto Semiconductors erklärt: „Downlights sind in verschiedenen Bereichen wie etwa der Shop- oder Bürobeleuchtung sowie bei der
Beleuchtung zu Hause weit verbreitet, brauchen aber stets hohe Lumenpakete zwischen 1500 und 4500 lm, um ihre Aufgabe zu erfüllen. Wir schaffen diese hohen Werte mit nur einem LED-Bauteil. Das erleichtert sowohl die Einkopplung in externe Optiken als auch das Leuchtendesign.“

Technische Daten:
  • Maße: 30 mm x 30 mm x 1,7 mm (E 30); 36 mm x 36 mm x 1,7 mm (E 45)
  • Abstrahlwinkel: 120°
  • Lebensdauer: > 50.000 Stunden
  • Thermischer Widerstand: 0,38 K/W (E 30); 0,25 K/W (E 45)
  • Typische Helligkeit bei 4000 K (Substrattemperatur Ts bei 85°C):
  • 2700 lm (E 30, 600 mA); 4000 lm (E 45, 880 mA)
  • Sonstiges: Metallkernplatine
Weitere Informationen unter http://www.osram-os.com/


TECHNOLOGIEN
weitere Beiträge ( 97 )  weitere Beiträge ( 97 ) 
Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) / École Polytechnique Fédérale de Lausanne (EPFL)
Optische Kämme für Hochgeschwindigkeitskommunikation go
Ferdinand-Braun-Institut, Leibniz-Institut für Höchstfrequenztechnik (FBH)
Laser für 3D-Fernsehen go
Laser Zentrum Hannover e.V (LZH)
Perfekte Nanokugeln durch ultrakurze Laserpulse go
PHOTONICS INTERVIEW
weitere Beiträge ( 7 )  weitere Beiträge ( 7 ) 
Prof. Dr. Andreas Tünnermann, Institutsleiter Fraunhofer IOF
Sensation in 3D go
INTERVIEW Dr. Tobias Grab, cynora GmbH
OLED-Schwergewicht blickt auf Deutschland go
INTERVIEW Prof. Dr. Nolte, Friedrich Schiller University / Fraunhofer IOF
Außergewöhnlicher wissenschaftlicher Fortschritt mit hohem wirtschaftlichen Potenzial go
MÄRKTE-TRENDS
weitere Beiträge ( 36 )  weitere Beiträge ( 36 ) 
Photonik Kongress 2014
Schlüsseltechnologie Photonik wächst schneller go
Laser Zentrum Hannover
Laserbearbeitung von Glaswerkstoffen großes Wachstumspotenzial go
Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH)
Anwender, Forscher und Hersteller bescheinigen der Laserbearbeitung von Glaswerkstoffen großes Wachstumspotenzial go
PRODUKTINNOVATION
weitere Beiträge ( 323 )  weitere Beiträge ( 323 ) 
Laser Components
Auf dem Weg zur Industrie 4.0 - Photodioden-Sensor bildet Urzelle für intelligentes Netzwerk go
FRAMOS
CMOS Sensor mit Global Shutter für industrielle Anwendungen go
LIMO Lissotschenko Mikrooptik
Neue Linienlaser lasern auch Kunststoff, Glas und Displays go
KÖPFE
weitere Beiträge ( 9 )  weitere Beiträge ( 9 ) 
OSA
Sarah Jaye Oliva won 1st annual "Enabled by Optics Contest" go
Laser Zentrum Hannover e.V.
Neue Führungsstruktur am Laser Zentrum Hannover go
Kaiser-Friedrich-Forschungspreis 2013
Photonikpreis für sägefreie Dünnschicht-Solarzellen go
NEUES VON MESSEN UND CONGRESS
weitere Beiträge ( 13 )  weitere Beiträge ( 13 ) 
40 Jahrfeier in München
LASER World of PHOTONICS 2013 gibt der Branche Aufwind go
LASER World of PHOTONICS
Ausstellerneuheiten im New Products Guide 2013 go
Messe München
Das Rahmenprogramm der LASER World of PHOTONICS 2013 go


 News - 24.04.2014
 zurück    top